Gruppenangebote für Kinder

Nachfolgend eine Übersicht über unsere Gruppenangebote.
Nähere Informationen erhalten Sie in unserem Sekretariat unter 0941-799820

Trennungs-/Scheidungsgruppe für Kinder

Die Trennung und Scheidung der Eltern ist für Kinder ein einschneidendes und belastendes Ereignis. Die Gruppe bietet den Mädchen und Jungen einen geschützten Raum, in dem sie sich über ihre Situation mit Kindern mit ähnlichen Erfahrungen auszutauschen können. Hier haben sie die Gelegenheit, sich altersgerecht mit der veränderten Familiensituation, ihrer schwierigen Position zwischen Vater und Mutter und ihren oft sehr zwiespältigen Gefühlen auseinander zu setzen. Mit Unterstützung der GruppenleiterInnen.

Die Gruppe mit maximal acht TeilnehmerInnen trifft sich 14mal und richtet sich an Kinder ab ca. 9 Jahren.

„Mut-mach-Gruppe" für Mädchen

Das Gruppenangebot richtet sich an Mädchen im Grundschulalter zwischen ca. 7 und 10 Jahren, die wenig Selbstvertrauen haben und so Gefahr laufen, Opfer von Ausgrenzung und Mobbing zu werden.

In entspannter Atmosphäre soll das Selbstbewusstsein der Mädchen gefördert und ihre soziale Kompetenz erweitert werden. Durch Spiele und Übungen können sie ihre Stärke entdecken und selbstbehauptende Verhaltensweisen ausprobieren und trainieren.

Die Gruppe umfasst acht Teilnehmerinnen, es finden 15 Treffen à 60 – 90 Minuten statt.

Kindergruppe Sozialverhalten

Die Gruppe bietet Mädchen und Jungen die Möglichkeit, einen angemesseneren Umgang mit den eigenen Gefühlen, eine erhöhte Frustrationstoleranz und konstruktive Lösungen von Konflikten zu erlernen.

Das Erkennen eigener und fremder Gefühle und Bedürfnisse, die Stärkung des Selbstwertgefühls, eine realistische Selbsteinschätzung und ein besserer Umgang mit Wut sind die Ziele, die die Kinder durch Spiel und Rollenspiel erreichen sollen.

Die Gruppe umfasst 4 – 6 Kinder im Grundschulalter (2.-4.Klasse) und ca. 15 Treffen à 60 Minuten.

Eltern-Kind-Gruppe Psychomotorik

Das Angebot richtet sich an die Mütter oder Väter von jungen Kindern, die in ihren Bewegungen unsicher und ängstlich wirken, unruhig sind, sich nur schwer konzentrieren können und im Kontakt mit anderen Kindern Schwierigkeiten haben.

Psychomotorik betont den engen Zusammenhang von Wahrnehmen, Bewegen, Erleben und Handeln und will Kindern helfen, mit sich, den anderen und ihrer Umwelt besser zurecht zu kommen.
Das gemeinsame Spielen und Üben fördert darüber hinaus die Erziehungssicherheit der Mutter (oder des Vaters).

Die Gruppe umfasst 10 wöchentliche Nachmittagstermine à 60 Minuten, das Alter der Kinder liegt zwischen 3 und 5 Jahren.