« Zurück

Theaterstück zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs machte Station in Regensburg

Unsere Beratungsstelle kooperierte mit der bundesweiten Initiative „Trau dich!" zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs

Kinderrechte, körperliche Selbstbestimmung und sexueller Kindesmissbrauch sind die Themen des Theaterstücks „Trau dich!", das die Kompanie Kopfstand am 8. Und 9. März im Theater an der Universität Regensburg vor über 750 Kindern (Grundschulen der Stadt und des Landkreises Regensburg) aufführte. Das Stück ist ein zentrales Element der bundesweiten Initiative „Trau dich!" zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs.

Gerne unterstützten wir diese Präventionskampagne durch unsere Mitarbeit. Wir gestalteten zusammen mit zwei weiteren Fachberatungsstellen einen Elternabend im Vorfeld und begleiteten zwei Vorstellungen des Theaterstückes, die auf großes Interesse der Kinder stießen. Im Anschluss der Vorstellungen konnten wir unsere Stelle auch den Kindern und Lehrer*innen vorstellen.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) startete die Initiative gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im November 2012. Ziel ist es, Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren über ihre Rechte aufzuklären, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu informieren, wo sie im Falle eines Übergriffs Hilfe finden.